Hintere Reihe:

Stefan Becker, Sven Bödeker, Oliver Bahrs-Beil, Daniel Wetzenstein, Mirko Marszalek, Dominik

Rauscher, Stefan Hausschild, Matthias Wendelken, Olaf Wendorff, Mathis Hollender.

Vordere Reihe:

Andreas Gansbiller, Ergün Kaderoglu, Michael Wichmann, Idris Beytur, Nils Dröse, Manuel Herr-

mann, Dennis Holzhauer, Maik Fiegert.

Es fehlen:

Yakup Akin, Dennis Hesjedahl, Hans-Gerd Keller, Markus Kwoczalla, Mario Zundel.

 

Wir sind wieder da!

 

 

 

Trainer der Mannschaft ist Stefan Becker.

 

Durchwachsen war die Saison 15/16  - Durch viele Verletzungen benötigt die Ü32 dringend Spieler für Saison 16/17 

- Ausreichend Spieler brachten der Spielgemeinschaft  und immer besseren Zusammenspiel brachten der

Spielgemeinschaft einen guten Vierten Platz in der 1 Kreisklasse im Frühjahr 2017

Wir freuen uns auf die 17/18 Saison

 

 

 

So das erste Turnier wäre geschafft 
Spielerkommentar :" Das war doch gut gestern.
Ich bin immer noch angeschlagen." 
In diesem Sinne viel Erfolg in der kommenden Saison .

 

 

 

 

Spielberichte und Aktuelles der Mannschaft

Bild des Benutzers ms-admin

VSK Osterholz-Scharmbeck - SG Platjenwerbe/Ihlpohl 1:3

Endlich wieder einen Dreier eingefahren.

Nach drei Niederlagen hat die Alte Herren wieder einen Sieg errungen.
Unsere Mannschaft war am 11.09.15 zu Gast beim VSK Osterholz-Scharmbeck.

Von Anfang an dominierte unsere Mannschaft das Spiel. VSK agierte viel mit langen Bällen, die fast alle von unserer gut aufgelegten Defensivabteilung abgefangen wurden und gleich wieder einen Angriff unserer Mannschaft ein leitete. Falls mal ein Ball aufs Tor gekommen ist, hat Dennis diesen zuverlässig gehalten. Wir haben den Ball sehr gut laufen lassen und einige sehr schöne Spielzüge kreiert. So erspielte sich die Ü32 diverse gute Torchancen.

In der ersten Halbzeit konnten wir diese leider nicht in Tore ummünzen und VSK kam kurz vor der Pause zu zwei gefährlichen Kontern. Aber auch diese wurden durch Dennis sicher entschärft.

In der 46. Minute war der Bann endlich gebrochen! Idris erzielte in seinem ersten Spiel das hochverdiente 1:0. Wir haben uns darauf aber nicht ausgeruht und haben genauso weiter gespielt. Als Lohn für unsere Mannschaft hat Dominik in der 54. Minute das 2:0 erzielt.
Nun kam mehr Härte ins Spiel. VSK wollte sich nicht geschlagen geben, jedoch waren sie uns an dem Abend spielerisch nicht gewachsen, also sahen sie nur die Möglichkeit uns durch Fouls zu stoppen. In der 61. Minute wurde Idris im Mittelfeld durch einen brutalen Check gefoult. Man musste bei dem Foul schon das schlimmste befürchten (Rippenbruch o. ä.). Kurioserweise gab es dafür noch nicht einmal einen Freistoß für uns. Nach einigen Sekunden unterbrach der Schiedsrichter dann doch das Spiel und entschied sich nach der Auswechslung von Idris für einen Schiedsrichterball.

Durch diese und einige anderen harten Situationen kam VSK nun mehr ins Spiel und konnten in der 64. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen.
Die 70. Minute war schon länger verstrichen aber der Schiedsrichter lies das Spiel weiter laufen. Man hatte das Gefühl, dass das Spiel so lange laufen sollte, bis VSK den Ausgleich erzielt.

Mit einem schön gespielten und vollendetem Konter sorgte Yakup in der dritten Minute der Nachspielzeit mit dem 3:1 für klare Verhältnisse!
Es war eine super Mannschaftsleistung die uns zum Erfolg geführt hat.