Die neuen Jugendtore sind da – gut Ding braucht Weile!  (Frühjahr 2016)

 

Jetzt sind sie endlich da, die zwei neuen Safety-Jugendtore mit ihren Rot-Weiß-Schachbrett gemusterten Netzen. Das Besondere an ihnen ist, das die Achsen schon mit je 125 Kilo Quarzsand gefüllt sind. Somit sind sie nach irgendeiner „DIN-Norm“ absolut kippsicher und somit auf dem neuesten Stand. Zusätzlich verfügen sie über Transportrollen, so dass wir Trainer uns nicht mehr „ Rücken“ holen müssen. Die zehn Sack Quarzsand wurden gesponsert von der Firma Christoffers Baustoffe aus Aumund  , die obwohl der Chef im „falschen

„ Verein spielt (SV Löhnhorst) schon öfter die Jugendarbeit des ASV Ihlpohl unterstützt hat. Vielen Dank dafür!

Ralf Zabel

(Jugendleiter)